Untertitel für Flash-Videos

Ein Untertitel-Zugpferd

Auf dieser Seite möchte ich Ihnen zeigen, wie man auf einfache Weise Untertitel für einen Flash-Video erzeugen kann. Ermöglicht wird dies dank einem Online-Tool, welches selber auch in Flash geschrieben wurde, dem subtitle-horse. Ich habe das Tool auf dieser Website eingebunden, selbstverständlich können Sie es aber auch selber herunterladen und in Ihren Webspace einbauen (grundlegende PHP-Kenntnisse sind jedoch erforderlich) oder auf der Homepage des Tools selber damit arbeiten (Link in der rechten Spalte).

An dieser Stelle sei dem Entwickler des Tools ganz herzlich für seine Arbeit und für seine Genehmigung für die Benutzung auf learning-how.to gedankt!

Hier vor dem Loslegen der prinzipielle Workflow:

  • Mit Hilfe von subtitle-horse wird eine XML-Steuerdatei mit dem Wortlaut der Untertitel vorbereitet.
  • Aus subtitle-horse heraus kopieren Sie den Inhalt der Steuerdatei in ein Textfile und speichern diese im sog. Timed Text (TT) Authoring Format ab.
  • Szenenwechsel zu Flash: Mit Hilfe der FLVPlayback-Komponente wird der Video eingebunden.
  • Mit Hilfe der FLVPlaybackCaptioning-Komponente wird die TT-Steuerdatei mit dem Video verknüpft.
  • Schlussendlich wird das ganze Paket auf den Webserver geladen: SWF, FLV, XML und allenfalls das SWF, welches verantwortlich für die Darstellung des Skins ist.
Wichtig also für das grundlegende Verständnis: Die Untertitel sind nicht im Video enthalten, sondern werden aus dem XML gelesen und an der richtigen Stelle im Video dargestellt.

Der Vorteil dieser Vorgehensweise ist, dass die Textinhalte so sehr schnell korrigiert werden können oder das Ganze leicht in eine andere Sprache übersetzt werden kann, weil für den Inhalt der Untertitel nur das XML bearbeitet werden muss. Genial, nicht wahr!?

Das Timed Text Format ist übrigens nicht irgend eine proprietäre Adobe-Geschichte, sondern wird vom W3C quasi offiziell entwickelt und "standardisiert": www.w3.org/AudioVideo/TT/

Leider wird in Flash jedoch nicht der ganze Umfang von TT unterstützt - v.a. was das Styling angeht - trotzdem kommt man auch so sehr weit mit den zur Verfügung stehenden Mitteln.


Subtitle-horse in neuem Fenster öffnen und hier auf dieser Website an einem Beispiel arbeiten


Link zur Dokumentation auf www.subtitle-horse.org


Untertitel und FLV verknüpfen (FLVPlaybackCaptioning-Komponente)

Schritt für Schritt

  1. Öffnen Sie subtittle-horse und machen Sie sich mit der grundlegenden Funktionalität bekannt.
  2. Fügen Sie darin dem Movie einige Untertitel hinzu.
  3. Wenn Sie mit Ihrer Arbeit zufrieden sind, wählen Sie das Menu Titles/Export. Darauf öffnet sich ein Textfenster mit dem XML-Code. Kopieren Sie diesen Text in die Zwischenablage.
  4. Erstellen Sie in einem Texteditor ein neues Dokument. Fügen Sie den Text aus der Zwischenablage ein. Sichern Sie das Dokument mit der Endung .xml ab.
  5. Erstellen Sie ein neues Flash-Dokument. Fügen Sie der Bühne je eine Instanz der FLVPlayback- und der FLVPlaybackCaptioning-Komponente hinzu.
  6. Für ein einfaches Beispiel reichen zwei Einstellungen aus: Der FLVPlayback-Komponente weisen Sie den FLV-Video zu (vergl. letzte Seiten) und der FLVPlaybackCaptioning-Komponente weisen Sie bei source das XML-Dokument mit dem TT zu.
  7. Testen Sie jetzt den Film.
  8. Wenn Sie die Untertitel sehen können, werden Sie feststellen, dass die typografische Gestaltung noch nicht so toll ist. Das lässt sich im XML mit einer Art CSS steuern. Falls Sie sich mit CSS auskennen, werden Sie sich schnell zurecht finden. Fügen Sie dem body in der XML-Datei folgenden Code hinzu:

tts:color="white" tts:backgroundColor="#CCCCCC00" tts:fontFamily="proportionalSansSerif" tts:fontSize="18px"
Eine ausführliche
Anleitung finden Sie hier
(CS3/engl.):

www.digital-web.com